Datenschutzbeauftragten (m/w/d) für das Landratsamt und die Gemeinden

Landshut

Der Landkreis Landshut sucht für die Stabstelle Datenschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

 

Datenschutzbeauftragten (m/w/d)

für das Landratsamt und die Gemeinden

 

 

unbefristet in Teilzeit (ca. 29 Std./Woche).

 

Ihr Aufgabenbereich

Vollzug aller datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere des Bayerischen Datenschutzgesetzes und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), u.a.

  • Beratung der Geschäfts-/Amtsleitung, der Mitarbeiter (m/w/d) und der Gemeinden in Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Führung eines Verfahrensverzeichnisses nach Art. 30 DSGVO
  • Durchführung von Kontrollen bei den Gemeinden
  • Umsetzung der Meldung bzw. Benachrichtigung bei Datenschutzverletzungen
  • Durchführung von Schulungen und Unterweisungen der Mitarbeiter (m/w/d)
  • Mitwirkung und teilweise Ausarbeitungen von Vordrucken, Vereinbarungen, Dienstanweisungen, usw.
  • Mitwirkung bei der Prüfung der IT-Anlagen in datenschutzrechtl. Hinsicht

Voraussetzungen

Ihr Profil

  • Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“, eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) oder Verwaltungsfachkraft mit Fachprüfung I (m/w/d)
  • Alternativ: Laufbahnbefähigung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (Fachprüfung II), ein abgeschlossenes vergleichbares Studium (z.B. Bachelor of Laws, 1. Juristisches Staatsexamen)
  • Genaues und sorgfältiges Arbeiten, Zuverlässigkeit
  • Souveränes Auftreten, Durchsetzungsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit gängiger PC-Software
  • Führerschein der Klasse B

 

Wir bieten

  • ein interessantes, vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • eine sinnstiftende Tätigkeit im öffentlichen Dienst sowie einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst je nach persönlicher Voraussetzung mit einer Jahressonderzahlung und einer leistungsorientierten Entgeltkomponente
  • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge ohne Arbeitnehmerbeteiligung
  • 30 Tage Jahresurlaub in der 5-Tage-Woche, zuzüglich freier Tage am 24. und 31. Dezember
  • flexible Beurlaubungs- und Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • an den Bedarf angepasste Fortbildungen zum Auf- und Ausbau Ihres Fachwissens
  • innerbetriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. verschiedene Betriebssportgruppen, Gesundheitstage usw.)

 

Bei Fragen zur Stelle können Sie sich gerne an Herrn Oberndorfer (Datenschutzbeauftragter), Tel. 0871/408-2146, wenden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 21.08.2022 über das Stellenportal des Landratsamtes Landshut.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Veldener Str. 15, 84036 Landshut

Arbeitgeber

Landkreis Landshut

Kontakt für Bewerbung

Herr Oberndorfer

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Landkreis Landshut