Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) für das Projekt „OptiStore“ in Deggendorf

Stellenbeschreibung

Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen positive Rankings und die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, unserer Absolventinnen und Absolventen sowie unserer gesamten Hochschulfamilie in Lehre, Wissenschaft und Verwaltung. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich, ebenso Gesundheitsförderung und Kinderbetreuung am Campus. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams.

 

Das Forschungszentrum „Moderne Mobilität“ am Technologie Campus Plattling befindet sich derzeit im Aufbau. Ein bereichsübergreifendes Team arbeitet gemeinsam an den sich ergänzenden Forschungsbereichen Energiespeicherung, Leistungselektronik sowie Fahrerassistenz­­systeme und Lösungen für Autonomes Fahren. Sie können sich zukunftsweisend einbringen und an innovativen Lösungen und Praxiserprobungen mit Wirtschaftspartnern mitwirken.

 

Für das Forschungszentrum TC Plattling bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit, befristet bis 14.10.2022, an als:


Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d)

für das Projekt „OptiStore“


Das Projekt „OptiStore–Optimierte Energiespeichersysteme zur nachhaltigen Verwertung“ betrachtet die Themen Energiespeicherung, Batteriealterung und Leistungselektronik sowie das autonome Fahren als Kern eines integrierten Konzepts für Moderne Mobilität. Einerseits werden Methoden zum optimalen Betrieb neuartiger Batterie-und Batteriezellen erforscht, andererseits widmen sich die Forscher dem nachhaltigen Lastmanagement sowie der vorausschauenden Instandhaltung (Predictive Maintenance).

Ihre Aufgabenschwerpunkte:  

  • Angewandte Forschung und Grundlagenforschung an aprotischen, elektrochemischen Energiespeichern, wie z.B. Lithium-Ionen-Batterien
  • Dokumentation und Verstetigung von Projektergebnissen, Ausarbeitung von Forschungsberichten, Kommunikation mit Projektpartnern
  • Selbständiges Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen
  • Mitwirkung bei der Akquirierung von Drittmitteln zur Finanzierung von Forschungsprojekten, Ausarbeitung von Forschungs- und Förderanträgen in deutscher und englischer Sprache
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom Uni/ Master) oder Doktoratsstudium im Bereich Chemie, Physik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Erfahrung im Arbeiten an Inertgassystemen (Gloveboxen), der Charakterisierung von elektrochemischen Energiespeichern, wie Lithium-Ionen-, Natrium-Ionen- oder Soldid-State-Batterien (Cyclovoltammetrie, Zyklisiertests, post-mortem Analysen) sowie im Anfertigen von Labortestzellen (Swagelok-, Knopf-, Pouchzellen) ist wesentlich
  • Erfahrung mit Untersuchungsmethoden wie SEM/EDX, optischer Mikroskopie, FTIR-Spektrometrie wird vorausgesetzt
  • Erfahrung mit Untersuchungsmethoden wie GC/MS, ICP/OES, ICP/MS, XPS, XRD wäre wünschenswert
  • Analytisches Denken, strukturierte selbständige Arbeitsweise, klare und offene Kommunikation sowie Teamfähigkeit sind wesentlich

 

Unsere Anforderungen:  

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom Uni/ Master) oder Doktoratsstudium im Bereich Chemie, Physik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Erfahrung im Arbeiten an Inertgassystemen (Gloveboxen), der Charakterisierung von elektrochemischen Energiespeichern, wie Lithium-Ionen-, Natrium-Ionen- oder Soldid-State-Batterien (Cyclovoltammetrie, Zyklisiertests, post-mortem Analysen) sowie im Anfertigen von Labortestzellen (Swagelok-, Knopf-, Pouchzellen) ist wesentlich
  • Erfahrung mit Untersuchungsmethoden wie SEM/EDX, optischer Mikroskopie, FTIR-Spektrometrie wird vorausgesetzt
  • Erfahrung mit Untersuchungsmethoden wie GC/MS, ICP/OES, ICP/MS, XPS, XRD wäre wünschenswert
  • Analytisches Denken, strukturierte selbständige Arbeitsweise, klare und offene Kommunikation sowie Teamfähigkeit sind wesentlich

                                                                                                                              

 

Wir bieten:

  • Wissenschaftliches Arbeiten an der „Batterie von Morgen“ mit der Möglichkeit zur Dissertation
  • Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Partnern aus Industrie und Academia


Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L.

Die Tätigkeit ist bei Erfüllung der tariflichen Einstellungsvoraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 14. März 2021 unter folgendem Link: www.th-deg.de/stellenangebote


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Technische Hochschule Deggendorf Human Resource Management, Nicole Eiblmeier Tel. 0991/3615-735 Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf            


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Wissenschaft
Arbeitsort Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf

Arbeitgeber

Technische Hochschule Deggendorf

Kontakt für Bewerbung

Herr Werner Ranzinger
Human Resources Management

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Technische Hochschule Deggendorf